Sonntag, 31. Januar 2010

Der Sohn


*******
(gut)

Originaltitel: Le fils
Belgien, 2002

Ein kleines, psychologisch ausgefeiltes Drama, das seine ungewöhnliche Handlung mit wenigen Worten und in einer stilsicheren Bildsprache präsentiert. Das belgische Brüderpaar Jean-Pierre und Luc Dardenne beschreibt in "Der Sohn" eine sehr sensible zwischenmenschliche Grenzerfahrung. Schreinermeister Olivier arbeitet mit jugendlichen Straftätern und steht eines Tages vor der Entscheidung, den introvertierten und schüchternen 16-jährigen Francis – der 5 Jahre zuvor seinen Sohn getötet hatte – als Lehrling anzunehmen. Olivier stellt sich der Herausforderung, doch Francis weiß nicht, wer Olivier wirklich ist. Der ruhige Film setzt voll und ganz auf die Kraft seiner Bilder und verzichtet auch vollständig auf Musik, was die beklemmende Stille mancher Szenen zu einem wichtigen Teil des Filmerlebnisses macht, aber dem Film auch einige Längen beschert. Dennoch ist das weltweit vielfach nominierte und in Cannes mit zwei Preisen augezeichnete Werk sehr sehenswert!


Im TV: Donnerstag, 4. Februar 2010 um 22:25 Uhr auf 3sat
Internet Movie Database: Le fils (BE, 2002)
YouTube: Le fils – Trailer (1:35 Min, engl. Untertitel)
______________________________________________________________

1 Kommentar:

Luke hat gesagt…

Bedrückend gut!